Qigong

 

Laufende Kurse 

 

Termine für Veranstaltungen

 

Offenes Sommer-Spezial

 

Geplante Kurse ab September 2018

 

 


Einladung zum Üben

 

Die offizielle Beschreibung für Qigong lautet wie folgt:

 

Qigong (chinesisch 氣功 / 气功 qìgōng, W.-G. ch'i-kung) ist eine chinesische Meditations-, Konzentrations- und Bewegungsform zur Kultivierung von Körper und Geist.

(Quelle: Wikipedia)

  

Die Übungen sind aber weit weniger kompliziert als diese Beschreibung. 
Ihre Wirkungen sind dagegen vielseitig, denn sie:

  • Sorgen für Entspannung
  • Stärken den Rücken
  • Kurbeln das allgemeine Wohlbefinden an
  • Verbessern das Gleichgewicht und die Koordination
  • Sind einesanfte Methode um Körper, Geist und Psyche in Einklang zu bringen

Wer kann Qi Gong machen?

  • Es gibt keine Altersbegrenzung
  • Man kann im Stehen oder Sitzen üben (keine Bodenübungen - außer beim "stillen Qigong")
  • Bequeme Kleidung reicht vollkommen aus

 

Wie sehen die Übungen denn nun aus?

 

Wer schon einmal eine Reportage über China gesehen hat, der kann sich vielleicht an die Bilder von Menschen im Park erinnern, die „seltsame“ langsame Bewegungen ausgeführt haben. So kann man sich Qi Gong vorstellen. Allerdings sind die Übungen nicht seltsam, sondern konzentriert und geschmeidig. Daher eignen sie sich auch für alle Altersstufen und für Menschen die Probleme oder körperliche Einschränkungen haben. Sie sind weit weniger anstrengend als das bekanntere Yoga und man kann viele der einfachen Bewegungsabläufe später auch allein praktizieren.  

 

Lust bekommen und keine Zeit zu den aktuellen Kursen?

 

Dann gleich hier eine Terminanfrage stellen!

 

 

Weitere Infos rund um das Qigong gibt es bei der Deutschen Qigong-Gesellschaft e.V. 

Hier die Innenansicht des aktuellen Flyer